Hilfeleistung
Einsatzart: Hilfeleistung
Kurzbericht: 8 Personen stecken im Aufzug fest
Einsatzort: Grubestraße in Höxter
Alarmierung: Alarmierung per Meldeempfänger
am Freitag, 29.12.2017 um 22:24 Uhr
Einsatzende: 29.12.2017 um 23:40 Uhr
Einsatzleiter: Christoph Tegethoff (Löschzug Höxter 1)
Fahrzeuge am Einsatzort: HLF20   ELW1   NEF   RTW2  
Alarmierte Einheiten:
Einsatzmeldung:

Hilfeleistung 1 - 8 Personen stecken im Aufzug fest - darunter 1 Verletzter

Einsatzlage:
  • 8 Personen stecken im Aufzug eines Hotels fest
  • Eine Person mit Grunderkrankung muss vom Rettungsdienst versorgt werden
  • Der Aufzug steckt zwischen zwei Stockwerken fest
  • Die Tür lässt sich auch mit dem richtigen Schlüssel nicht öffnen
  • Der Aufzug lässt sich hydraulisch weder hoch noch runter fahren
Maßnahmen:
  • Erkundung der Einsatzlage
  • Rücksprache mit einem Techniker der Aufzüge genommen
  • Aufzugstür mit Hilfe eines Halligan Tools einen Spalt geöffnet
  • Einzige Möglichkeit: Türöffnung mittels Spreizer
  • Tür mit Spreizer geöffnet und mit Unterbauklötzen gesichert
  • Fahrstuhlinsassen über Stehleiter aus dem Fahrstuhl geholt
  • Sichtung der Fahrstuhlinsassen durch einen Notarzt
  • Fahrstuhl außer Betrieb genommen und Tür gesichert
Zusatzinfo:

Einsatzbearbeitung: TKu /

* Hinweis zur Veröffentlichung von Einsatzfotos