Stahle / 16.09.2017 (TKu). Die Jugendfeuerwehr Höxter-Nord feierte ihr 15-jähriges Bestehen mit einem Spiel ohne Grenzen am Feuerwehrgerätehaus in Stahle. Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Kreisgebiet haben sich an den Wettkämpfen, die aus neun Disziplinen bestanden, beteiligt. Die ersten drei Gewinner-Gruppen wurden von Jugendwart Andreas Mühlen mit Pokalen ausgezeichnet. Platz 1 belegte die Jugendfeuerwehr Gruppe 1 aus Brakel mit 96 Punkten. Platz 2 ging ebenfalls in die Nethestadt nach Brakel, diesen belegte die Gruppe Brakel 2 mit 86 Punkten. Auf den dritten Platz kam das Mixed-Team aus Nieheim/Sandebeck mit 84 Punkten. Die Gruppe Brakel 4 war ebenfalls erfolgreich: sie erhielt einen Sonderpreis für die am besten gelöste Schätzaufgabe, bei der die Anzahl von Luftballons in einer Mülltonne geschätzt werden musste. „Brakel 4 war am nächsten dran mit geschätzten 36 von 37 Ballons“, berichtet Jugendwart Andreas Mühlen.

Stahle / 06.07.2017 (TKu). Christian Wintermeyer heißt der neue dritte stellvertretende Löschgruppenführer der Löschgruppe Stahle. Die Stahler Wehr hat derzeit keinen ersten Mann, dafür aber drei stellvertretende Löschgruppenführer. Brandinspektor Michael Loges ist aus gesundheitlichen Gründen mit Wirkung ab dem ersten Juli als Löschgruppenführer aus der Stahler Führungsriege ausgeschieden. Wehrführer Jürgen Schmits ernannte Wintermeyer nun auf einer Dienstbesprechung der Löschgruppen- und Zugführer in Höxter zum stellvertretenden Löschgruppenführer und dankte ihm für seine Bereitschaft, Führungsaufgaben zu übernehmen. Christian Wintermeyer ist schon seit einigen Jahren Mitglied der Löschgruppe Stahle.

Stahle 30.06.2017 (RoWa). Gefährdungen durch atomare, biologische und chemische Stoffe sind in der heutigen Zeit allgegenwärtig. So kam es, dass die Löschgruppe Albaxen und Stahle sich zu einem Dienstabend getroffen und sich das "ABC" im Rahmen einer Übung einmal näher angeschaut haben. Folgende Ausbildungsschwerpunkte wurden dabei behandelt: Die "ABC-Schutzkleidung" ist die Lebensversicherung eines jeden Trupps. Sie gehört neben dem Atemschutzgerät zur persönlichen Schutzausrüstung und wird im Team angelegt und auf Undichtigkeit überprüft. In Übungsszenarien wurde die Theorie dann auch in der Praxis umgesetzt. So musste eine Dichtung an einem auslaufenden Tank mit gefährlicher Flüssigkeit ausgetauscht und über Funk genaue Angaben eines Stoffes übermittelt werden. Besonderen Dank sprachen die Feuerwehrleute dem Kameraden Patrick Ostermann von der Löschgruppe Albaxen aus, der den Dienst vorbereitet und vermittelt hat.

Stahle / 27.01.2017 (TKu). 19 Einsätze und eine große Alarmübung galt es für die Löschgruppe Stahle im vergangenen Jahr zu bewältigen, bilanzierte Löschgruppenführer Michael Loges auf der Jahreshauptversammlung der Wehr. Unter 19 Einsätzen wird der Großbrand in einer Stahler Wäscherei im September vergangenen Jahres den Kameraden wohl noch länger in Erinnerung bleiben, berichtet Loges. Die Löschgruppe Stahle verfügt als einzige Feuerwehr in den Kreisen Höxter und Holzminden über eine Ölsperre für Binnengewässer, die jedoch am 27. Mai vergangenen Jahres außer Dienst genommen wurde. Ob die fast 40 Jahre alte Ölsperre ersetzt wird, ist jedoch noch unklar. „Diese Entscheidung trifft die Bezirksregierung Detmold“, erklärt der Leiter der Feuerwehr Jürgen Schmits. Von dieser Entscheidung hängt auch die Art der Beschaffung eines neuen Einsatzbootes ab, wofür die Planungen schon in vollem Gange sind.

Stahle / 22.01.2016 (TKu). Die Freiwillige Feuerwehr in Stahle hat einen neuen Löschgruppenführer. Nach siebenjähriger Amtszeit übergab Oberbrandmeister Michael Dierkes sein Amt an seinen bisherigen Stellvertreter, Brandinspektor Michael Loges. Oberbrandmeister Dierkes legte sein Amt nieder, weil er künftig als neuer stellvertretender Wehrführer fungieren wird. Nachfolger Michael Loges ist jedoch ein alter Hase im Geschäft, er war bereits in der Zeit von 1995 bis 2006 Löschgruppenführer in Stahle. Den Amtswechsel vollzog Stadtbrandinspektor Jürgen Schmits nun bei der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe. 

Stahle / 06.12.2015 (TKu). Der heilige Nikolaus ist ein hilfsbereiter Mann gewesen: Er soll reichlich Wunder vollbracht haben und war als Helfer in der Not sehr beliebt. So ähnlich hält es sich wohl auch mit der Feuerwehr. Kinder lieben die Feuerwehr allgemein ebenso wie den bärtigen Mann für die Geschenke am Nikolaustag. Was kann es da also besseres geben, als eine Nikolausfeier bei der Feuerwehr? Der Förderverein der Löschgruppe Stahle richtete am zweiten Adventssonntag eine Nikolausfeier für die Kinder der Feuerwehrkameraden aus.

Hannover-Stahle / 28.11.2015 (TKu/Airp). Gemeinsam mit ihren Familienangehörigen besichtigte die Löschgruppe Stahle mit 50 Personen zum Jahresabschluss die Flughafenfeuerwehr Hannover. Das Flugzeug gilt nach wie vor als das sicherste Verkehrsmittel der Welt. So ist es nicht erstaunlich, dass es seit der Gründung im Jahr 1952 am achtgrößten deutschen Flughafen Hannover bis heute keine ernsten Zwischenfälle gab. Doch bei über 5 Millionen Passagieren jährlich und durchschnittlich 220 Flugzeugbewegungen pro Tag wird es für die Feuerwehrleute nie langweilig. Pro Jahr sind sie fast 2000 Mal im Einsatz und - ohne die Feuerwehr läuft und vor allem fliegt am Hannover Airport nichts. 

Stahle-Göttingen / 20.11.2015 (TKu). Die Löschgruppe Stahle besuchte mit zwei Gruppen die Hauptwache der Berufsfeuerwehr in Göttingen während eines Dienstabends. Die Hauptwache der Berufsfeuerwehr hat seit dem Juli 1972 ihren Sitz im Ortsteil Göttingen-Geismar in der Breslauer Straße. In dem Gebäude ist auch die gemeinsame Feuerwehr- und Rettungsdienstleitstelle für die Stadt und den Landkreis Göttingen untergebracht. Auf dem Gelände der Hauptwache befindet sich neben einer Fahrzeughalle noch ein Schlauchturm mit Schlauchpflegerei und Werkstätten für Atemschutzgeräte, Funktechnik sowie für Kraftfahrzeuge.

Stahle / 23.01.2015 (Fu). Aktives Einsatzjahr für die Löschgruppe Stahle: Aus dem Jahresbericht der Löschgruppe Stahle, der auf der Jahreshauptversammlung der Wehr von Löschgruppenführer Michael Dierkes vorgetragen wurde konnte man entnehmen, dass die Stahler Wehr zu insgesamt 19  Einsätzen gerufen wurden. Die Einsätze gliedern sich in zehn Brandeinsätze und neun Technische Hilfeleistung, darunter ein Großbrand in Stahle und ein überörtlicher Einsatz mit der Ölsperre in Polle. Die Kameraden leisteten 63 Diensteinheiten und besuchten verschiedenste Lehrgänge.

Stahle-Albaxen / 23.08.2014 (TKu) Die Löschgruppen Albaxen und Stahle sorgten beim 12. Rasentreckerrennen in Albaxen wieder für Sicherheit auf und an der Rennstrecke (Stoppelfeld zwischen Albaxen und Stahle). 20 Kameraden der Löschgruppen Albaxen und Stahle waren mit einem HLF10 und einem TSF-W mit in den Sicherheitsdienst eingebunden. Laut Löschgruppenführer Steffen König von der Löschgruppe Albaxen war es ein sehr ruhiger Dienst: nur wenige Rasenmähertrecker mussten abgeschleppt werden, spektakuläre Unfälle wie es sie in der Vergangenheit bereits gegeben hat, waren diesmal zum Glück ausgeblieben. Auch für den Brandschutz haben die Feuerwehrleute natürlich gesorgt: die Feuerlöscher waren gut postiert, um schnell einsetzbar zu sein.

Bielefeld-Stahle / 20.06.2014 (TKu) Eine Spende über 500 Euro überreichte Löschgruppenführer Michael Dierkes von der Löschgruppe Stahle gemeinsam mit seinem Stellvertreter Matthias Potthoff nun an das Kinder- und Jugendhospiz Bethel in Bielefeld. Die stattliche Summe hatte die Stahler Wehr bei ihrem Feuerwehrfest Anfang Juni durch das Engagement der Jugendfeuerwehrleute Nils Loges, Mika Dierkes und Jonas Wintermeyer während der Kinderolympiade gesammelt. Den symbolischen Scheck übergab die Stahler Wehr nun an die Hospiz-Mitarbeiterinnen Karola Skrzyppek und Birgit Kirchner.

Stahle / 07.-09.06.2014 (TKu) "Helfen ist eine wichtige Gemeinschaftsaufgabe, der sich die Freiwillige Feuerwehr Stahle seit 80 Jahren verschrieben hat", mit diesen Worten dankte Bürgermeister Alexander Fischer der Feuerwehr Stahle während seiner Festrede zu ihrem 80-jährigen Bestehen. Mit einem großen Festumzug, an dem 26 Feuerwehrgruppen aus der Großgemeinde Höxter und aus dem benachbarten Niedersachsen teilgenommen haben, wurde der Höhepunkt des Feuerwehrfestes Stahle am vergangenen Wochenende gefeie

Stahle / 18.05.2014 (TKu) Die Freiwillige Feuerwehr in Stahle feiert ihr 80-jähriges Bestehen mit einem großen Feuerwehrfest vom 07. bis 09. Juni. Mit einem Festumzug durch den Ort startet die Jubiläumsfeier am Samstag, den 07. Juni. Ein umfangreiches Festprogramm hat die Löschgruppe Stahle dafür auf die Beine gestellt, berichtet Löschgruppenführer Michael Dierkes. Bekannte Bands wie Xtreme und Skyline sowie Maik der Bademeister von den Spaßrebellen treten am Samstag- und Sonntagabend auf und sorgen garantiert für gute Laune.

Stahle / 31.01.2014 (MR) Die Löschgruppe Stahle feiert vom 07. bis 09. Juni 2014 ihr 80-jähriges Bestehen mit einem Feuerwehrfest. Der stellvertretende Löschgruppenführer Matthias Potthoff gab einen ersten Überblick über den Ablauf des Festes mit Umzügen, einer Fahrzeugschau und Ehrungen. Letzteres, nämlich die Beförderungen und Ehren die für dieses Jahr anstehen, wird es dann im Rahmen des Feuerwehrfestes geben. Eine Beförderung konnte der Leiter der Feuerwehr Dieter Husemann aber dennoch aussprechen. Den Löschgruppenführer Michael Dierkes beförderte er zum Oberbrandmeister.

Stahle / 15.02.2013 (TKu) Rauchmelder-Spende für den Kindergarten St. Anna in Stahle: Die Löschgruppe Stahle unterstützt diese Aktion. Als Jessica Mewes aus Stahle erfahren hat, dass keine Rauchmelder im Kindergarten ihres fünfjährigen Sohnes installiert sind und auch keine Rauchmelderpflicht für diese Einrichtung besteht, war sie sprichwörtlich geschockt. Nach kurzer Überlegung entschloss sie sich daraufhin, die erforderlichen Rauchwarnmelder auf kurzem Wege selbst zu kaufen und dem Kindergarten St. Anna in Stahle zu spenden. "Kindergärten sind Einrichtungen, denen wir das Kostbarste anvertrauen, was wir haben, unsere Kinder. Rauchmelder sollten daher eine Selbstverständlichkeit sein, alleine schon aus brandschutzerzieherischen Gründen.