Höxter / 13.02.2010 (TKu) Seit Mitte der 80-er Jahre findet nun schon jährlich das öffentliche Preisskatturnier des Löschzuges Höxter um den "Willi- Stridick- Gedächtnispokal" statt. Die Anfänge des Skatturnieres gehen jedoch schon bis in die 70er Jahre zurück. Die Sieger dieses öffentlichen Preisskats werden seit 1991 schriftlich festgehalten. Seit 1995 geht es darum, den "Willi- Stridick- Gedächtnispokal" zu erringen. Dieser Wanderpokal wurde nach einem der Mitbegründer des Skatturniers benannt, der vor 14 Jahren verstorben ist.

Höxter / 30.01.2010 (TKu) Beim Löschzug Höxter hat es bereits lange Jahrzehnte schon Tradition, das Wintervergnügen im Feuerwehrgerätehaus Höxter für die aktiven und fördernden Mitglieder des Löschzuges Höxter. Rund 80 Kameraden und Freunde der Feuerwehr hatten Spaß beim Feiern. Zur Erhaltung und Förderung der Kameradschaft gehört auch dieses zu einer Feuerwehr!

Höxter / 06.11.2009 (TKu) Genau 10 Jahre ist es her, dass www.Feuerwehr-Hoexter.de ans Netz ging: Grund genug einen Internet-Workshop auf Kreisebene auszurichten! 26 Feuerwehrkameraden aus dem Kreis Höxter sowie von den benachbarten Ortsfeuerwehren Boffzen und Holzminden nahmen an dem Internet-Workshop in Höxter teil. Als Referenten fungierten die Kameraden Lars Ameler und Thomas Kube vom Löschzug Höxter. Neben Tipps für das richtige Schreiben wurden vor allem auch Probleme erörtert, zu denen es in den vergangenen Jahren gekommen war.

Höxter / 03.10. bis 05.10.2008 (LAm) Seit 130 Jahren setzt sich der Löschzug Höxter nun schon ehrenamtlich für das Wohl seiner Mitmenschen ein. Grund genug, dies mit einem großen Jubiläumsfest gebührend zu feiern. Los ging es am Samstag, 4. Oktober mit einer Schauübung an der Dechanei im Herzen Höxters. Angenommen wurde ein Dachstuhlbrand mit mehreren vermissten Personen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung im Treppenhaus mussten die Opfer teilweise über Drehleiter und Sprungpolster gerettet werden. Unterstützt wurden die Retter aus Höxter dabei von einer Mannschaft mit Tanklöschfahrzeug der befreundeten Feuerwehr aus Tauberbischofsheim.

Höxter / 03.05.2008 (TKu) Als einen vollen Erfolg bezeichnete Löschzugführer Georg Beverungen die Verlosungsaktion der Rauchmelder in der Höxteraner Innenstadt durch die Feuerwehr (WB berichtete). Hunderte Besucher versuchten am Stand der Feuerwehr ihr Glück und drehten das Glücksrad, um einen der 120 Rauchmelder zu ergattern. Oberbrandmeister Burkhard Löseke und Löschzugführer Georg Beverungen informierten darüber hinaus mit ihrem Team aus sieben weiteren Feuerwehrkameraden rund um das Thema Rauchmelder.

Höxter / 16.03.2007 (TKu) "Fit for firefighting" heißt es nun seit genau vier Wochen auch beim Löschzug Höxter. Das Motto "Fit for firefighting" hat die Feuerwehrunfallkasse ins Leben gerufen, um die körperliche Belastbarkeit der Feuerwehrleute für anstrengende Feuerwehreinsätze zu steigern. Insbesondere bei Atemschutzeinsätzen sind die Kameraden extremen Belastungen ausgesetzt. Mit schwerem Gerät auf dem Rücken und unter dicken Einsatzanzügen leisten sie bei starker Hitze im Innenangriff auch noch Schwerstarbeit. Dies geht oft an die Grenzen der Belastbarkeit!

Höxter / 27.09.2006 (TKu) Der Löschzug Höxter verfügt seit September 2006 über einen modernen Gerätehaus-Anbau mit zwei neuen großen Stellplätzen für die Einsatzfahrzeuge. Im Beisein zahlreicher Ehrengäste wurde der neue Fahrzeughallenanbau nun offiziell eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben. Der Anbau war notwendig geworden, um die Sicherheit des Dienstbetriebes in der bisher beengten Fahrzeughalle zu gewährleisten. Mehr als 40.000 Euro investierte die Stadt Höxter bisher in das Projekt. Der Kreis Höxter beteiligte sich noch mal mit rund 10.000 Euro, weil der ELW 2 des Kreises Höxter seit etwa zwei Jahren beim Löschzug Höxter untergebracht ist. Die Bauzeit dauerte von November 2005 bis September 2006.

Höxter / 01.10.2005 (TAH/TKu) Nach einem erfolgreichen ersten Seifenkistenrennen im Jahr 2004 organisierten die Höxteraner Pfadfinder auch im Jahre 2005 wieder ein spannendes Seifenkistenrennen am Hellweg in Höxter. Insgesamt 27 Teams gingen in ihren selbstgebauten Kisten an den Start, um den Sieg davonzutragen. Die Freiwillige Feuerwehr Höxter ging gleich mit drei Teams an den Start: Das Frauenteam mit der Badewanne "Quietscheentchen" sowie zwei Teams mit dem Feuerwehr-Doppelsitzer. Für den "Feuerwehr-Doppelsitzer" benötigten die Erbauer Timo Siebeck und Thomas Kube mehrere Wochen für die Fertigstellung. Einen ersten Probelauf lieferten sie sich auf der damals gesperrten Kreisstraße 18 bergab von Bosseborn aus bis nach Höxter (Koßmanns Kurve).

Höxter / 02.10.2004 (TKu) Mit einer selbstgebastelten Feuerwehr-Seifenkiste nahm ein Team des Löschzuges Höxter am ersten Höxteraner Seifenkistenrennen der Pfadfinder Höxter teil.Mit Hilfe des Gerätewagens und einem Anhänger wurde die Seifenkiste zum Geschehen transportiert. Im Fahrerlager in der Lönsstraße wurde vor Rennbeginn noch ein Gruppenfoto von den Teilnehmern geschossen. Bevor das eigentliche Rennen startete, musste ein Qualifizierungslauf stattfinden. Mit einem vierräderigen Motorrad wurden die Seifenkisten wieder zum Startpunkt zurückgezogen. Ein Reifenschaden nach dem Qualifizierungslauf schien zunächst das "Aus" zu bedeuten.

Zum Auftakt des 125-jährigen Jubiläumsfestes, das vom 02. bis 05. Oktober 2003 gefeiert wurde, führte der Löschzug Höxter in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und der Polizei eine Schauübung an der Dechanei in der Höxteraner Innenstadt am Donnerstag, den 02. Oktober vor. Angenommen wurde ein Brand im zweiten Obergeschoss mit einer starken Verqualmung des gesamten Gebäudes. Mehrere Personen sollten sich noch in dem Gebäude befinden. Löschzugführer Georg Beverungen erkundete zunächst die Lage und gab danach den Befehl zum Einsatz seiner Mannschaft. Die Besatzung des LF24 setzte zuerst das Sprungpolster von ihrem Fahrzeug ein, da eine Person aus dem Fenster zu springen drohte.

Köln/Höxter 28.03.2002 (TKu/os) Eine Folge "Elton.tv" auf Pro7 am 28. März 2002 war die beste Werbung für die Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Höxter. In einem 30 Sekunden andauernden Zeitfenster konnte Thomas Kube von der Feuerwehr Höxter die Internetseite www.Feuerwehr-Hoexter.de in der Elton-Box präsentieren. In binnen wenigen Minunten nach Ausstrahlung der Sendung besuchten die Internetseite mehrere Tausend Besucher. Über den Inhalt der Elton.TV-Folge schreibt Pro7 folgendes: Die 26-jährige Nicci Juice hat Elton Ausschnitte aus ihrem Video "Geisha Dreams" mitgebracht.