Höxter / 13.08.2011 (TKu) 21 Kinder haben im Rahmen einer Kinderferienpass-Aktion die Feuer- und Rettungswache Höxter mit all ihren Fahrzeugen und Ausrüstungsgegenständen besichtigt. Welche Notrufnummer richtig ist und das Rauchmelder Leben retten können, wissen die Kinder spätestens jetzt. Das Interesse an der Feuerwehr war ungebrochen. Uwe Hütte, André Kasten, Heinz-Jürgen Heidrich, Marcel Wagner, Patrick Warneke und Thomas Kube von der Feuerwehr Höxter demonstrierten die Ausrüstungen und Fahrzeuge und leisteten darüber hinaus wichtige Aufklärungsarbeit, die nicht früh genug beginnen kann. Wie funktioniert Schere und Spreizer und wie sieht ein Atemschutzgerät aus der Nähe aus, diese Fragen beantwortete Feuerwehrkamerad Uwe Hütte.

Höxter / 14.07.2011 (TKu) Sommer, Sonne, Wespenzeit! Derzeit steht das Telefon bei den Feuerwehren, den Ordnungsämtern und der Leitstelle im Kreis Höxter nicht mehr still. „Ich habe ein Wespennest, bitte helfen Sie mir weiter“ heißt es immer wieder aufs neue von hilfesuchenden Bürgern. Dieses Jahr ist es ganz besonders schlimm: der schneereiche Winter und der warme Frühling hat die Population der Wespen explodieren lassen, weiß Wespenbetreuer Uwe Hütte von der Freiwilligen Feuerwehr Höxter zu berichten.

Höxter / 11.07.2011 (TKu) Erste Hilfe – Ein wichtiges Thema, das jeden etwas angeht. Umso wichtiger ist es auch, dass man sich mit Erster Hilfe regelmäßig in Fortbildungen auseinandersetzt. Schüler der Hoffmann-Von-Fallersleben-Realschule Höxter behandelten dieses Thema ein Jahr lang im Rahmen eines Ergänzungsunterrichtes der 9. Klassen, der einmal die Woche stattfand. Zum Abschluss des Schuljahres besuchten die Schüler mit ihrem Lehrer und Erste-Hilfe-Ausbilder Peter Berends die Feuer- und Rettungswache Höxter. Die Schüler konnten sich vor Ort ein Bild davon machen, wie ein Rettungswagen mit all seiner Ausrüstung von innen aussieht.

Höxter / 03.07.2011 (TKu) Mit einem Tanklöschfahrzeug und dem Gerätewagen-Sonstiges präsentierte sich der Löschzug Höxter beim Flugtag am 02./03. Juli auf dem Flugplatz Höxter. Das schlechte Wetter war so leider nicht geplant, dennoch gab es viel zu bestaunen. Spektakuläre Loopings am Himmel, Rundflüge im Hubschrauber und beeindruckende Modellbautechnik faszinierte die Besucher.

Höxter / 16.06.2011 (TKu) Viel Spaß hatten die Kinder des Kindergartens Bullerbü aus Höxter bei der Besichtigung der Feuer- und Rettungswache Höxter. Welche Notrufnummer richtig ist und das Rauchmelder Leben retten können, wissen die Vier- bis Fünfjährigen spätestens jetzt. Das Interesse an der Feuerwehr war ungebrochen. Uwe Hütte und Thomas Kube von der Feuerwehr Höxter demonstrierten die Ausrüstungen und Fahrzeuge und leisteten darüber hinaus wichtige Aufklärungsarbeit, die nicht früh genug beginnen kann.

Höxter / 31.05.2011 (TKu) Ein Etagenbrand mit starker Verrauchung im ehemaligen Hotel-Restaurant Steinkrug zwischen Boffzen und Lüchtringen war die Annahme für die Ausgangssituation einer geheimen Alarmübung der Feuerwehr der Samtgemeinde Boffzen. Vier Personen galten noch als vermisst in dem verrauchten Bereich des Gebäudes, in dem man noch nicht einmal seine Hand vor Augen sehen konnte. Nebelmaschinen im Haus sorgten für ein realistisches Szenario.

Höxter / 16.04.2011 (TKu) Die Saisoneröffnung der Flotte Weser wäre ohne die Wasserspiele vom Löschzug Höxter mittlerweile undenkbar. Es ist schon seit Jahren eine feste Tradition, dass sich die Feuerwehr am Spektakel beteiligt. So auch in diesem Jahr: Am 16. April hieß es für die Flotte wiedermal: Leinen los, bei herrlichem Frühlingswetter. 16 Kameraden des Löschzugs Höxter beteiligten sich an dieser Aktion. Nach Programm am Dampferanleger verabschiedeten sich die Schiffe gegen 14.00 Uhr Richtung Corvey und Holzminden.

Höxter / 04.04.2011 (TKu) Die Jugendfeuerwehr Höxter zog nun ein Resumé über ihre Spendenaktion „Planspiel“, zu der die Jugendfeuerwehrleute vor knapp einem Jahr aufgerufen hatten (WB berichtete). Bei dem sogenannten Planspiel handelt es sich um den maßstabsgetreuen Nachbau eines Ortes, der bis ins kleinste Detail auf einer Modellbau-Platte nachgestellt ist. Mit Hilfe eines Planspieles können Einsatzabläufe zu Ausbildungszwecken spielerisch eingeübt werden. „Vor allem Sachspenden in Form von Modellautos und Gebäuden im Maßstab 1:87 bzw. H0 sind vorwiegend bei uns eingegangen“, erklärte der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Thomas Mann, der die Leitung der „Gruppe Planspiel“ inne hat.

Höxter / 19.02.2011 (TKu) Seit Mitte der 80-er Jahre findet nun schon jährlich das öffentliche Preisskatturnier des Löschzuges Höxter um den "Willi - Stridick - Gedächtnispokal" statt. Die Anfänge des Skatturnieres gehen jedoch schon bis in die 70er Jahre zurück. Die Sieger dieses öffentlichen Preisskats werden seit 1991 schriftlich festgehalten. Seit 1995 geht es darum, den "Willi - Stridick - Gedächtnispokal" zu erringen. Dieser Wanderpokal wurde nach einem der Mitbegründer des Skatturniers benannt, der vor 15 Jahren verstorben ist.

Höxter / 11.02.2011 (TKu) Der große Schornstein-Turm der Fachhochschule Lippe-Höxter soll voraussichtlich noch im Sommer diesen Jahres abgerissen werden. Der Schornstein mit Ausgleichsbehälter für die Heizungsanlage ist mit den Jahren baufällig geworden und wird mit der Modernisierung der Heizung zukünftig nicht mehr benötigt. Bereits schon jetzt wurde die am Schornstein angebrachte Nisthilfe für Turmfalken mit Hilfe der Höxteraner Feuerwehr über ein Drehleiter-Fahrzeug entfernt. „Die Feuerwehr Höxter hilft der Fachhochschule damit in Sachen Naturschutz. Das Falkenpärchen soll in diesem Jahr nämlich nicht nisten, um nicht im Sommer dem Abriss zum Opfer zu fallen, erklärte Brandoberinspektor Georg Beverungen. Mit Hilfe einer Feuerwehraxt riss Hauptbrandmeister Burkhard Löseke am vergangenen Freitag den Nistkasten in etwa 25 Metern Höhe nieder.

Höxter / 14.01.2011 (TKu) Auf seiner Jahreshauptversammlung zog der Löschzug Höxter der Freiwilligen Feuerwehr nun eine Bilanz über das vergangene Jahr: Seit einem Jahr hat die Freiwillige Feuerwehr der Kernstadt noch keinen neuen Löschzugführer offiziell ernennen können, erklärte der Sprecher der Gruppenführer, Christian Grimm. Seit der Verabschiedung von Löschzugführer Georg Beverungen bei der Jahreshauptversammlung vor genau einem Jahr hat sich bisher kein neuer Löschzugführer mehr für dieses Amt finden können. „Alle Einsätze und sonstigen Herausforderungen konnten aber dennoch wie gewohnt ohne Probleme gemeistert werden, da ausreichend Einsatzkräfte über die entsprechende Qualifikationen verfügen“, betonte Christian Grimm.

Höxter / 13.12.2010 (TKu) „Nikolaus komm in unser Haus, pack die großen Sachen aus“ hieß es am zweiten Adventssonntag bei der Feuerwehr in Höxter. Zahlreiche Kinderaugen strahlten, als der Nikolaus mit dem großen Feuerwehrwagen an der Feuerwache ankam. Nach einigen fröhlichen Liedern, zog der Nikolaus sein großes goldenes Buch heraus, in dem er über jedes Kind seine Notizen stehen hatte. Nicht jedes Kind ist immer brav gewesen in diesem Jahr, der Nikolaus wusste alles ganz genau. Vor dem Nikolaus gelobten dann alle Kinder Besserung und erhielten anschließend eine Geschenktüte überreicht.

Höxter / 27.11.2010 (TKu) Dramatische Szenen spielten sich kürzlich in der ehemaligen Schuhfabrik Schröder in der Twiete in Höxter ab: Die ehemalige Schuhfabrik soll im Vollbrand stehen, mehrere Personen befinden sich noch im Gebäude. Auf dem Balkon der Wohnung im ersten Obergeschoss über der Fabrik steht eine ältere Frau und ruft um Hilfe, hinter ihr dringt dichter Rauch aus dem Gebäude. Ihr bettlägeriger pflegebedürftiger Mann kann sich nicht nach draußen retten. Zum Glück handelte es sich bei diesem Szenario nur um eine Einsatzübung des Löschzuges Höxter, die unter der Leitung von Zugführer Georg Beverungen gemeistert wurde.

Höxter / 02./03. Oktober 2010 (TKu) Mit rund 700 Besuchern an zwei Tagen feierte der Löschzug Höxter Anfang Oktober sein traditionelles Oktoberfest. Das Fest ist ein Stück gelebte Freundschaft zwischen den Feuerwehren aus Höxter und Tauberbischofsheim, die nun schon seit fast 40 Jahren einen guten Draht zueinander haben. Für gute Stimmung sorgte auch in diesem Jahr wieder die Stadt- und Feuerwehrkapelle aus Tauberbischofsheim mit zahlreichen aktuellen Hits aber auch mit zünftiger Blasmusik.

Höxter / 19.08.2010 (TKu) So langsam geht es mit großen Schritten voran: Erneut sind wieder Sachspenden für die „Planspiel-Aktion 2010“ der Jugendfeuerwehr und des Löschzuges Höxter eingegangen. Der Kamerad Christopher Ulrich spendete mehrere Modellhäuser sowie eine Modellbauplatte mit Tunnel etc., Dennis B. vom Technischen Hilfswerk aus Höxter spendete ein Polizeifahrzeug sowie zwei LKW-Modelle, Kamerad Thomas Schlick von der Löschgruppe Bosseborn spendete einen ganzen Löschzug im Mini-Format, Chris Schmitz aus Bruchhausen übergab der Modellbaugruppe drei Häuser und einen Radlader, darunter ein Haus mit abgebranntem Dachstuhl, eine Feuerwache, die aus zwei Gebäudeteilen besteht sowie einen Radlader eines Namenhaften deutschen Modellherstellers. Ein herzliches Dankeschön im Namen der Feuerwehr geht an alle oben genannten Spender! Doch die Aktion geht weiter, jeder kann sich daran beteiligen!