Bruchhausen / 22.09.2017 (TKu). Nach bestandenem Zugführer-Lehrgang (F4) am Institut der Feuerwehr in Münster ist der kommissarische stellvertretende Löschzugführer Uwe Hirsch vom Löschzug Höxter 5 zum Brandinspektor befördert worden. Die Beförderung wurde vom stellvertretenden Leiter der Feuerwehr, Michael Dierkes, vorgenommen. Löschzugführer Franz-Josef Potthast gratulierte seinem Stellvertreter als Erstes. Stattgefunden hat die Beförderung im Rahmen eines gemütlichen Zusammentreffens auf Zugebene, das Löschzugführer Franz-Josef Potthast organisiert hat. „Solche Zusammenkünfte sind sehr wichtig für den Zusammenhalt und die Kameradschaft“, berichtet Potthast.

Bruchhausen / 11.03.2017 (TKu). Die Löschgruppe Bruchhausen sei gut aufgestellt, was den Nachwuchs betrifft, sagte der Ortsausschussvorsitzende Günther Wittmann auf der Jahreshauptversammlung der Bruchäuser Wehr. Tatsächlich sind in den vergangenen Jahren viele jüngere Kameraden neu in die Feuerwehr eingetreten. Weil sie sich im Einsatz und Übungsdienst bewährt haben und die erforderlichen Lehrgänge erfolgreich abgeschlossen haben, wurden einige dieser Kameraden nun auf der Jahreshauptversammlung von Stadtbrandinspektor Norbert Rode befördert. Eine Beförderung zum Oberfeuerwehrmann sprach Rode den Feuerwehrmännern Torsten Böttcher, Boris Held, Moritz Schmidt und Daniel Schneider aus. 

Bruchhausen / 18.06.2016 (TKu). Zum diesjährigen Seniorennachmittag der Feuerwehr Höxter begrüßten Fachbereichsleiter Stefan Fellmann und der Leiter der Feuerwehr Jürgen Schmits ca. 60 altgediente Wehrleute im Feuerwehrgerätehaus in Bruchhausen. Fellmann freute sich, das diese alte Tradition noch immer mit Leben erfüllt und gut angenommen wird. Der Leiter der Feuerwehr, Jürgen Schmits, gab einen Sachstandsbericht über die Aktivitäten und die Aufstellung der Feuerwehr Höxter. Schmits dankte der Löschgruppe Bruchhausen für die Übernahme der Organisation in diesem Jahr. Nach alter Tradition wurde wie immer auch der älteste Teilnehmer des Nachmittags ermittelt. Dieses übernahm Ehrenstadtbrandmeister Horst Hoppe. Mit 82 Jahren erhielt der Alterskamerad Johannes Kieneke aus Bosseborn ein kleines Präsent von Ehrenstadtbrandmeister Hoppe überreicht. 

Bruchhausen / 13.03.2016 (MR). Aus dem Jahresrückblick, verlesen vom stellvertretenden Löschgruppenführer Daniel Böhner, war zu entnehmen, das die Löschgruppe Bruchhausen im vergangenen Jahr zu 17 Einsätzen alarmiert wurde. Diese gliedern sich in vier Brandeinsätze, elf Technischen Hilfeleistungen und zwei Fehleinsätzen. Hinzu kamen zwei Alarmübungen sowie eine Brandsicherheitswache. Der Höhepunkt des vergangenen Jahres war, das die Löschgruppe ein neues Einsatzfahrzeug, ein TSF-W-Logistik, vom Hersteller abholen und in Dienst stellen konnte.

Bruchhausen / 19.12.2015 (TKu). Ein dramatisches Einsatzszenario mit Menschenrettung hat die Löschgruppe Bruchhausen bei ihrer Jahresabschlussübung am Tennisheim in Bruchhausen geübt. Angenommen wurde der Brand im Tennisheim Bruchhausen mit vier vermissten Personen und einer starken Rauchentwicklung. Einer Untersuchung zufolge können Menschen nicht länger als 17 Minuten im Brandrauch überleben. Daher ist auch jede noch so kleine Löschgruppe ein großer Gewinn für jede Ortschaft: Denn wenn sich ein Brand mit Personen in Gefahr ereignet, ist vor allem schnelle und auch professionelle Hilfe gefragt. 

Bruchhausen / 14.11.2015 (TKu). In Bruchhausen ist das weltweit einzigartige Feuerwehrfahrzeug seiner Art offiziell an die Löschgruppe Bruchhausen übergeben worden. Die Übergabe und Segnung wurde am Feuerwehrgerätehaus Bruchhausen gemeinsam mit den Einwohnern von Bruchhausen und zahlreichen Gästen gefeiert. Festlich geschmückt fuhr das neue Tragkraftspritzenfahrzeug-Logistik (kurz: TSF-W-Logistik) mit dem Spielmannszug Ottbergen vorweg am Gerätehaus vor. Löschgruppenführer Uwe Hirsch begrüßte die zahlreichen Gäste und Bürger des Ortes.

Bruchhausen / 06.10.2015 (TKu). Feuerwehrpremiere im Kreis Höxter: Das Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser-Logistik hält bei der Feuerwehr der Stadt Höxter Einzug. Es ist das erste TSF-Logistikmodell im Kreis Höxter. Das neue Fahrzeug auf VW-Crafter mit Doppelachse hinten ersetzt bei der Löschgruppe Bruchhausen das bisherige TSF (Baujahr 1990) und wurde am 06. Oktober vom Aufbauhersteller "Heinz-Meyer Feuerwehrbedarf" aus Rehden (bei Diepholz) abgeholt. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein Vorführmodell des Herstellers, das bereits auf der Interschutz ausgestellt war.

Bruchhausen / 08.04.2015 (TKu). Elf Grundschulkinder der Offenen Ganztagsschule Ottbergen haben mit vier Erziehungsberechtigten die Freiwillige Feuerwehr in Bruchhausen besucht. Nach einer Präsentation zur Organisation der Feuerwehr im Löschzug 5 und den anderen Löschzügen erklärte Feuerwehrmann Marcel Hirsch wie Einsätze ablaufen und die Jugendfeuerwehr funktioniert und was die alles freizeitmäßig so macht. Während und nach der Präsentation und einem kleinen Film über die Feuerwehr war das Interesse an der Feuerwehr plötzlich geweckt und es wurden Fragen über Fragen gestellt.

Bruchhausen / 07.03.2015 (TKu) Auf der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Bruchhausen stand eine große Anzahl an Ehrungen, Beförderungen und Ernennungen im Mittelpunkt. Von einer hochgradig motivierten Truppe sprach der Ortsausschussvorsitzende Günther Wittmann in anbetracht der Anzahl der geehrten und beförderten Feuerwehrkameraden. Für 25 Jahre aktiven Dienst erhielt der Hauptfeuerwehrmann Christoph Schmitz das Feuerwehrehrenzeichen des Landes in Silber. Die Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes für 10 Jahre aktiven Dienst verlieh Wehrführer Dieter Husemann an den Brandmeister Daniel Böhner, Oberfeuerwehrmann Marcel Ide, die Hauptfeuerwehrmänner Sven Krömeke, Fabian Larusch und Stefan Trepschick sowie an die Unterbrandmeister Andreas Petersmann und Chris Schmitz.

Bruchhausen / 04.10.2014 (TKu) Im festlich geschmückten Feuerwehrgerätehaus Bruchhausen war auch in diesem Jahr wieder Oktoberfest angesagt. Dem öffentlichen Oktoberfest waren in diesem Jahr etwa 70 Besucher gefolgt, um mit der Feuerwehr zünftig ein schönes gemütliches Fest zu feiern. Erstmals hatte die Löschgruppe Bruchhausen auch eine Cocktail- und Sektbar mit im Angebot. Beim Nageln, Knobeln und Maßkrugstemmen konnten die Besucher ganz im Zeichen des bayrischen Dreikampfes zeigen, was sie drauf haben.

Bruchhausen / 13.-14.09.2014 (TKu) Mit einem Tag-der-offenen-Tür-Wochenende feierte die Freiwillige Feuerwehr Höxter, Löschgruppe Bruchhausen, ihr 105-jähriges Bestehen. Dazu wurde die gesamte Linnenstraße am vergangenen Wochenende zur Feuerwehrmeile. Vorführungen, Fahrzeugausstellung und Kinderbelustigung standen auf dem Programm der Freiwilligen Feuerwehr in Bruchhausen. Den Programmabschluss am Samstagabend bildeten die "Tanzmäuse Erkeln" mit einer kleinen Showeinlage. An der Fahrzeugausstellung beteiligten sich die Löschgruppen Amelunxen, Hembsen, Godelheim und Ottbergen sowie der Löschzug Höxter mit Drehleiter, Rüstwagen und Tanklöschfahrzeug.

Bruchhausen / 04.09.2014 (TKu) Die Freiwillige Feuerwehr Höxter, Löschgruppe Bruchhausen, veranstaltet anlässlich ihres 105-jährigen Bestehens einen Tag der offenen Tür mit zahlreichen Attraktionen für die ganze Familie am Samstag, den 13. September ab 15 Uhr. Die Veranstaltung findet rund um das Feuerwehrgerätehaus Bruchhausen in der Linnenstraße statt. Besonders die Kinder werden auf ihre Kosten kommen, verspricht Löschgruppenführer Uwe Hirsch. Für sie steht eine Hüpfburg und eine Löschwand mit zwei Handdruckspritzen zur Verfügung.

Höxter / 14.06.2014 (TKu) Mit einem Kinderfest wurde das 20-jährige Bestehen des Kindergartens Spatzennest in Höxter gefeiert, zu dem alle Eltern, Kinder, ehemalige Kinder und interessierte Besucher eingeladen waren. Es wurde ein umfangreiches Programm geboten, an dem auch die Feuerwehr beteiligt war. Vom Löschzug Höxter und der Löschgruppe Bruchhausen der Freiwilligen Feuerwehr waren zusammen fünf Kameraden mit einem Tanklöschfahrzeug (TLF3000) und einer Spritzwand vor Ort.

Bruchhausen / 08.03.2014 (TKu) Die Löschgruppe Bruchhausen soll laut Brandschutzbedarfsplan ein neues Einsatzfahrzeug erhalten. Dies gab Fachbereichsleiter Stefan Fellmann auf der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe bekannt. Gespräche darüber sollen in naher Zukunft noch mit Löschgruppenführer Uwe Hirsch stattfinden. Die Mittel zur Finanzierung für das Fahrzeug sollen voraussichtlich im nächsten Jahr in den Stadthaushalt eingestellt werden, erklärt Fellmann. Geplant ist ein Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser, welches das bis dahin 25 Jahre alte Vorgängermodell ablösen soll. Wehrführer Dieter Husemann dankte der Löschgruppe ganz besonders für den Hochwassereinsatz an der Elbe im vergangenen Jahr.

Höxter-Bruchhausen / 30.11.2013 (TKu) Feuerwehrleute sind oft Ersthelfer im Einsatz, manchmal noch bevor der Rettungsdienst an der Unglücksstelle eintrifft. Die Löschgruppe Bruchhausen hat sich deshalb nun in erster Hilfe weitergebildet. Einen Samstagnachmittag lang haben sich die Kameraden auf der Feuerwache in Höxter fortgebildet. Den Unterricht leitete der Löschzugführer und kommissarische Rettungswachenleiter Jürgen Schmits. Die Schwerpunkte der Ausbildung bezogen sich auf die Herz-Lungen-Wiederbelebung mit den neusten Standarts.