Höxter 04.02.2020 (SCJU) Auch die Kinderfeuerwehr Höxter Nord (Stahle und Albaxen) der Freiwilligen Feuerwehr Höxter haben sich Gedanken zu der derzeitigen Situation gemacht. Die Kinder selber würden bei den nun bessseren Wetterbedingungen endlich wieder einen normalen Tagesablauf haben und alles das machen, was sich Kinder zum Bewegen so sehr wünschen.

Höxter 17.03.2020 (SCJU) Im Rahmen der "Corona" Krise möchte ich hiermit mit Wertschätzung aller Hilforganisationen und sonstigen Helfern meinen Dank ausprechen. Wie alle Einheiten im Kreis Höxter ist auch die Freiwillige Feuerwehr einsatzbereit und steht zur Verfügung

 

 

 

 

 

 

Foto S. Förke (NW)

Bödexen / 15.02.2020 (MR). Bei der Löschgruppe Bödexen hat es einen Führungswechsel gegeben. Thomas Krämer musste die Funktion des Löschgruppenführer aus beruflichen Gründen nach nur fünf Jahren wieder abgeben. Neuer Löschgruppenführer wurde sein bisheriger Stellvertreter Benedikt Meise. Mit seinen jungen Jahren kann er locker die Amtsdauer von seinem Vater überschreiten. Bernward Meise war vor Thomas Krämer stolze 23 Jahre Löschgruppenführer in Bödexen. Unterstützt wird Benedikt Meise in der Löschgruppenführung von Philipp Meise und Dirk Niemann. Beide wurden zunächst kommissarisch zum Stellvertretenen Löschgruppenführer ernannt da beiden noch die Ausbildung zum Gruppenführer am Institut der Feuerwehr in Münster fehlt. Dennoch können beide bereits auf jeweils 20 Jahre Erfahrung in der Feuerwehr zurückblicken die bereits im Alter von zehn Jahren in der Jugendfeuerwehr begann.

Stahle / 17.01.2020 (FL.) Der neue stellvertretende Löschgruppenführer, neben Christian Struck und Christian Wintermeyer, heißt Fabian Küster. Brandmeister Fabian Küster löst somit Brandinspektor Matthias Potthoff ab, der seit 2008 in der Löschgruppenführung aktiv war. Fabian Küster war viele Jahre in der Feuerwehr Brevörde aktiv und ist seit einigen Jahren Mitglied der Löschgruppe Stahle.

 

 

Höxter / 17.01.2020. Für den Löschzug Höxter war es ein sehr arbeitsintensives Jahr mit vielen Veranstaltungen und Einsätzen, berichtet Löschzugführer Steven Noble auf dessen Jahreshauptversammlung am 17.01.2020. Unter den insgesamt 266 Alarmierungen waren 37 Brandeinsätze; darunter 4 Großbrände und 10 Mittelbrände. Weiterhin waren 162 technische Hilfeleistungen zu bewältigen.

01.02.2020 Lütmarsen (TKu). Vom umgestürzten Lkw bis zur Menschenrettung nach Verkehrsunfall, es war ein reges Einsatzjahr für die Löschgruppe Lütmarsen, wie Löschgruppenführer Norbert Spieker auf der Jahreshauptversammlung der Wehr feststellen konnte.

 

2020.02.01 Brenkhausen (TKu). Als sehr aktive leistungsstarke Truppe bezeichnete Löschgruppenführer Sebastian Ritter seine Mannschaft auf der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Brenkhausen. 34 aktive Wehrleute, darunter 15 Atemschutzgeräteträger, und sechs Jugendfeuerwehrleute engagieren sich ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr in Brenkhausen.

 

Am 25.01.2020 fand im Feuerwehr Gerätehaus-Fürstenau die Jahreshauptversammlung der Löschgruppe statt. Löschgruppenführer Jörg Voß trug den Bericht für das Jahr 2019 vor und stellte fest, dass es sich mit 13 Einsätzen um ein ruhiges Einsatzjahr handelte, wie schon das Jahr davor. Die Löschgruppe musste bei einen Brandeinsatz und zwölf technischen Hilfeleistungen aktiv werden.

 

 

Höxter (TKu). Kommunikation ist ja bekanntlich alles: Bei der Feuerwehr kann von der Kommunikation im Einsatz schon mal Leben und Tod abhängen. Aus diesem Grund sei die Kommunikation auch so wichtig, betont Kreisausbilder Rainer Höppner, der gemeinsam mit Unterstützung der beiden Unterbrandmeister Martin Fischer und Lars Wentker einen Sprechfunk- und Kartenkundelehrgang für die neuen Feuerwehrkameraden durchgeführt hat.

Lüchtringen (fu) Ehrungen, Beförderungen standen im Vordergrund der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Lüchtringen. Zum ersten Mal tagten die Feuerwehrkameraden der Löschgruppe im Pfarrhaus von Lüchtringen. Der stellvertretende Wehrführer Michael Dierkes und  Löschgruppenführer Andreas Bohnepoll nahmen die Beförderungen und Ehrungen vor.

 

 

 

Höxter (TKu). Gemeinsam mit Löwenmama Susanne Saage hat der Vorstand der Löschgruppe Brenkhausen erkrankten und verunfallten Kindern, die Weihnachten im St. Ansgar-Krankenhaus Höxter verbringen müssen, ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Weihnachten im Krankenhaus – das ist besonders für Kinder nicht schön.

 

 

 

Höxter (SHB/TKu). Rund zwei Wochen lang diente der Höxter-Stuhl „HX2go“ vor dem historischen Rathaus als Kulisse für Höxters kreativste Weihnachtsfotos – nun stehen die drei Gewinner fest.

 

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Freunde und Interessierte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes der Stadt Höxter,

Wir haben viel in diesem Jahr erlebt und auch vieles bewegt. Wir haben liebe Menschen kennengelernt, aber auch leider welche verloren. Viele negative Eindrücke begleiten uns jeden Tag und wir werden Zeugen von unglaublichen Ereignissen die uns alle sehr traurig machen. Ich persönlich kann aber für mich sagen, dass ich stolz darauf bin ein Mitglied in einer Gemeinschaft zu sein, die ihre eigenen Interessen nach hinten stellt und teilweise sogar die eigene Gesundheit für andere Menschen in Gefahr bringt. Wir lassen uns nicht von politischen Schwingungen beeinflussen, auch wenn diese in der letzten Zeit versuchen immer mehr auf die Feuerwehr einzuwirken.

Besondere Einsätze haben uns im abgelaufenen Jahr gefordert, in denen wir Menschen retten, Hab und Gut schützen konnten. Bisher wurde die Feuerwehr Höxter zu knapp 400 Einsätze gerufen. Zu jedem dieser Einsätze eilten Männer und Frauen der Feuerwehr um ihren Mitbürgern/innen Hilfe zu leisten.

Für diese Bereitschaft gilt allen Kameraden und Kameradinnen meine ganze Hochachtung und Dank.

Auch möchten ich allen Danken die sich über das normale Maß hinaus um die Feuerwehr bemühen, und ihr Können, Wissen und Arbeitskraft zur Verfügung stellen.

Ein frohes Weihnachtsfest, ruhige Stunden im Kreise Eurer Familie und besinnliche Festtage wünschen Euch die Leitung der Feuerwehr der Freiwillige Feuerwehr und des Rettungsdienstes der Stadt Höxter.

Jürgen Schmits
Leiter der Feuerwehr/
Rettungsdienst Höxter
 

 

 

15.12.2019 Höxter (Schnabel) Am 15.12.2019 trafen sich die Alterskameraden der Ehrenabteilung des Löschzuges Höxter mit Ihren Partnern zum Adventskaffee im

Feuerwehrgerätehaus in Höxter. Hierzu werden seit drei Jahren auchdie Witwen der verstorbenen Kameraden eingeladen. In geselliger Runde verbrachten alle einige Stunden bei Kaffee und Kuchen.

 

 

 

 

 

19.12.2019 Höxter (SCJU) Dem Leiter der Feuerwehr Höxter Jürgen Schmits fällt keine harmlosere Bezeichnung mehr ein. Am heutigen Morgen musste die Feuerwehr Höxter gleich zwei böswillige Alarmierungen ertragen. Hintereinander wurde an zwei Orten böswillig ein Handruckmelder eingeschlagen und dadurch Missbrauch des Notrufes ausgelöst. Leider sind das nicht die ersten Einsätze solcher Art in den letzten Monaten!